Für Kinder und Jugendliche

Suchtprävention setzt dort an wo Menschen leben! In Schule und Freizeit bewegen sich Jugendliche oftmals an Grenzen, probieren sich selber aus und und erleben Gruppe sowohl als Stütze als auch als Stressfaktor. Mit unseren Veranstaltungen wollen wir genau an diesem so wichtigen Punkt in der Entwicklung von Jugendlichen teilnehmen! Interaktive Methoden und lebensweltnahe Themen prägen die von uns angebotenen Programme und sollen dabei helfen, sowohl Kontakt herzustellen als auch authentisch und echt ins Gespräch zu kommen, denn: Suchtprävention heißt leben lernen!

Lassen Sie sich individuell von uns beraten, welches Programm auf Ihre Bedürfnisse passen könnte! Unsere Kontaktseite finden sie hier.

Klicken Sie auf den » Titel um mehr über das jeweilige Programm zu erfahren!


 » Intensivprogramm (10 Schulstunden)

Intensive Auseinandersetzung erfordert intensive Zeit! Mit unserem Intensivprogramm ermöglichen wir den TeilnehmerInnen, eine umfassende und nachhaltige Beschäftigung mit allen Themengebieten der Suchtprävention.


» Kurzprogramm/Grundlagenprogramm (3 Schulstunden)

In diesem kurzen aber knackigen Grundlagenprogramm werden die Teilnehmer für die Themen von Suchtprävention und Lebenskompetenzförderung sensibilisiert und erste Anregungen gegeben.

Um auf spezielle Themen der Teilnehmer eingehen zu können bieten wir zusätzlich zu unserem Kurzprogramm individuell buchbare Themenbausteine:

» Computer- und Internet (2 Schulstunden)

» Alkohol (2 Schulstunden)

» Cannabis (2 Schulstunden)

» Glücksspiel (2 Schulstunden)

» "Voll die Party" (3 Schulstunden)


» Alkoholprogramm (6 Schulstunden)

In der heutigen Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen spielt Alkohol als eine der legalisierten Drogen und Rauschmittel eine wichtige Rolle. Die intensive und reflektierte Auseinandersetzung mit der Wirkung und Nebenwirkung ist daher unerlässlich um einen gesunden und genussvollen Umgang zu erlernen.


» NetYouth-Training (6 Schulstunden)

Computer, Internet, Handy & Co.: neue Medien stellen ganz besondere Herausforderungen an Jugendliche und deren Entwicklung! In unserem Medienkompetentseminar NetYouth wird sowohl an vorhandenem Wissen angeknüpft als auch die Mediennutzung auf ihre Hintergründe und Bedürfnisse hinterfragt um somit einen sicheren und reflektierten Umgang zu finden!


» Individualprogramme für Haupt-/Mittel- und Brennpunktschulen

Um den besonderen Anforderungen von TeilnehmerInnen gerecht zu werden biteten die Individualprogramm für Haupt-/Mittel und Brennpunktschulen die Möglichkeit durch besonders interaktive und vorrangig selbsterfahrenden Methoden die nachhaltige Aktivierung der SchülerInnen zu erreichen.

» Intensivprogramm (2x3 Schulstunden)

» Alkoholprogramm (2x3 Schulstunden)

» NetYouth-Training (2x3 Schulstunden)


» Geschlechterspezifische Suchtprävention

Jungs sind brutal, Mädchen immer Zicken! Gerade das Jugendalter fordert ganz entscheidend die Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen und darin enthaltener Erwartungen und Probleme. Um genau hier eine gesunde Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und dem gesellschaftlichen Bild zu ermöglichen bieten wir speziell abgestimmte Programme:

» Girlsday (6 Schulstunden)

» Boysday (6 Schulstunden)

» Körper- und Seele (3 Schulstunden)


» SWSP- Starker Wille statt Promille (12 - 24 Stunden)

Das bundesweit ausgezeichnete Projekt Starker Wille statt Promille trägt durch interaktive Methoden und die Einbindung von modernen Medien wie Film und Youtube auf kreative und spannende Art und Weise zur Alkoholmissbrauchprävention bei Jugendlichen bei.

 

Programm Thema

Gesamtkonzept zur Suchtprävention & Lebenskompetenzförderung

Unser Gesamtkonzept für Schulen umfasst Angebote für LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern. Hier gelangen Sie zur Beschreibung.

 

Basics:

Intensivprogramm
(1 × 6 und 1 × 4 Schulstunden)

 

Kurzprogramm (3 Schulstunden)

 

Programm für Haupt-/ Mittel- und Brennpunktschulen
(2 x 3 Schulstunden)

Wie entsteht eine Sucht?

Ursachen einer Sucht

Reflexion über eigene Verhaltensweisen

Wissensvermittlung

Umgang mit Gruppenzwang

Selbstbewusstseins- und Interessensförderung

Hilfsangebote etc.

Schwerpunkte können gewünscht werden

Ergänzung durch Themenbausteine möglich

Die genauen Inhalte finden Sie unter dem jeweiligen Programmpunkt

Bausteine:

Computer- und Internetsuchtprävention
(2 Schulstunden)

Alkohol (2 Schulstunden)

Cannabis (2 Schulstunden)

Glücksspiel (2 Schulstunden)

 

"Voll die Party" (3 Schulstunden)

 

Die Bausteine werden nicht einzeln durchgeführt, sondern können nur als Ergänzung zu den Basics gebucht werden. Sie ergänzen die Basic Programme um ein bestimmtes Schwerpunkt- Thema, welches dann intensiver besprochen werden kann.

Die genauen Inhalte finden Sie unter dem jeweiligen Programmpunkt

 

 

Planspiel zum Thema Alkohol

Weitere eigenständige Programme:

Alkoholprogramm (6 Schulstunden)

Alkoholprogramm für Haupt-/ Mittel- und Brennpunktschulen (2 x 3 Schulstunden)

Net Youth Training: Programm zur Computer-, Computerspiel- und Internetsuchtprävention (6 Schulstunden)

Net Youth Training für Haupt-/ Mittel- und Brennpunktschulen: Programm zur Computer-, Computerspiel- und Internetsuchtprävention
(2 × 3 Schulstunden)

 

Die Inhalte sind mit den oben genannten Themen aus den Basic Workshops vergleichbar, allerdings wird hier der Schwerpunkt intensiver auf ein bestimmtes Thema gelegt.

Die genauen Inhalte finden Sie unter dem jeweiligen Programmpunkt

 
 

 

 

 

SWSP- Starker Wille statt Promille

(mindestens: 3x4 Schulstunden,

optimal: 4x6 Schulstunden)

Filmprojekt zum Thema Alkohol

Girlsday (6 Schulstunden)

geschlechtsspezifische Suchtprävention für Mädchen

Körperwahrnehmung und Essstörungen

Selbstbewusstseins- und Interessensförderung

Hinterfragen von Schönheitsidealen

Wege zur Stressbewältigung

Hilfsangebote etc.

Boysday (6 Schulstunden)

geschlechtsspezifische Suchtprävention für Jungen

Verantwortung übernehmen können

Mann werden

Risikokompetenzförderung

Entwicklung von Problemlösungsstrategien

Hilfsangebote etc.

Körper und Seele (3 Schulstunden)

geschlechterübergreifende Suchtprävention

verbindet Elemente aus Girlsday und Boysday

 

Fehler | Stiftung Sehnsucht

Fehler

Fehlermeldung

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/30/d94223327/htdocs/stiftung-sehnsucht.de/includes/common.inc:2694) in drupal_send_headers() (Zeile 1224 von /homepages/30/d94223327/htdocs/stiftung-sehnsucht.de/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 INSERT command denied to user 'dbo496621629'@'217.72.207.165' for table 'watchdog': INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => Attempting to re-run cron while it is already running. [:db_insert_placeholder_3] => a:0:{} [:db_insert_placeholder_4] => 4 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://www.stiftung-sehnsucht.de/f%C3%BCr-kinder-und-jugendliche [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 54.162.164.247 [:db_insert_placeholder_9] => 1500928953 ) in dblog_watchdog() (Zeile 160 von /homepages/30/d94223327/htdocs/stiftung-sehnsucht.de/modules/dblog/dblog.module).
Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.